Maria Montessori

Herkunft: Maria Montessori (1870-1952). Erste Ärztin in Italien. Ihr Bildungsansatz beruht auf soliden Grundkenntnissen der Biologie, der Psychologie und der Menschenkunde.

Ihre Theorie: Die Bildung wird als Mittel angesehen, dem Jugendlichen dabei zu helfen, sich zu entwickeln und seine Eigenständigkeit auszubauen. „Hilf mir, es selbst zu tun!“

Ihre Werte: Die vollkommene Ausschöpfung des Potenzials des Schülers. Die Suche und das Entdecken der Freude am Lernen. Sich Kompetenzen anzueignen ist genauso wichtig, wie die Aneignung von Kenntnissen. Die erwachsenen Ausbilder stehen im Dienst des Jugendlichen, damit dieser eigenständig wird.

Alle Schulfächer bauen aufeinander auf.